Spengler Cup

26. bis 31. Dezember 2017

Von heute bis zu den Anfängen - 90 Jahre packendes Eishockey!
Der Davoser Arzt Dr. med. Carl Spengler - Sohn von Dr. Alexander Spengler, der den Grundstein für den Kurort Davos gelegt hatte - war ein begeisterter Anhänger des  1921 gegründeten HC Davos.
Im Bestreben, seinen Klub zu unterstützen, gleichzeitig aber auch mit sportlicher Kontaktaufnahme die durch den Ersten Weltkrieg verfeindeten Nationen wieder zusammen zu führen, stiftet er auf Weihnachten 1923 einen Wanderbecher. Er will damit, so heisst es in der Stiftungsurkunde, den einst feindlichen Nationen Gelegenheit bieten, im friedlichen Kampf ihre Kräfte zu messen und sich kameradschaftlich die Hand zu reichen.


Damit war der Grundstein des wohl bekanntesten Eishockey-Turniers gelegt. Bis heute findet während den letzten Tagen in Davos, vom Stephanstag bis einschliesslich Silvester, das Eishockeyturnier um den Spengler Cup statt.

Austragungsort ist traditionsgemäss das Eishockeystadium des HC Davos. An den ersten fünf Turniertagen finden jeweils zwei Spiele pro Tag statt, um 15.00 Uhr und um 20.15 Uhr, der Final am Silvestertag um 12.00 Uhr.