Bike Paradies Davos Klosters

Das wichtigste im Überblick

Was gibt es Schöneres als Ankommen und Geniessen? Gar nichts und genau so geht es jedem Biker, welcher bei den Mountain Hotels das Bikeangebot bucht. Das Rundum-sorglos-Packet beinhaltet ab einer Übernachtung die Davos Klosters Card (gratis Nutzung der Bergbahnen) sowie einen Biketransport. Vor Ort hat man in einem Bikehotel folgende Vorteile:

  • Bikereinigungsplatz mit Wasseranschluss
  • Werkstatt für kleinere Reparaturen
  • Kostenloser Waschservice für Bikekleider
  • Leckeres Frühstücksbuffet
  • Tee zum Abfüllen

Für alle Biker, welche lieber mit einem Guide unterwegs sind, gibt es seit diesem Sommer das neue Trail Days Angebot. Die Trail Days beinhalten 2 Übernachtungen in einem unserer Bike Hotels, Free Bike Guide (Freitag und Samstag), Frühstück und 2 Tage Bike Transport. Optional kann das Angebot auch nur für eine Nacht gebucht werden. Anforderung an die Biker ist mindestens Bike Level 2 (Fortgeschrittene). Durchgeführt wird das Ganze in Kooperation mit der Bike Academy Davos.
Wer unter der Woche gerne einen Guide zur Seite hätte, kann natürlich auch in Davos Klosters einen Bikeguide buchen. Ebenfalls besteht die Möglichkeit in diversen Bikegeschäften Bikes zu mieten.
Die Rezeptionisten / Innen unserer Bikehotels helfen sehr gerne weiter. Egal ob Beratung zu Biketouren, Auskunft über Bergbahnen und Biketransport oder Hilfe bei der Suche nach einem professionellen Bikeguide benötigt.  Wir setzen alles daran, den Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen. 

Biketransport:

Alle Bergbahnen der Davos Klosters Mountains transportieren Biker inkl. Bike bis auf den Gipfel. Was die Möglichkeiten einer Biketour beinahe grenzenlos macht.
Ebenfalls besteht die Möglichkeit einen Bikeshuttle zu «mieten» welchen einen für CHF 10.- pro Person und Fahrt innerhalb der Landschaft Davos an weitere Ausgangspunkte bringt. Eine gute Lösung, falls man nach der letzten Bahn immer noch nicht genug hat und beispielsweise den Tschuggen Trail noch fahren möchte.
Mit der Davos Klosters Card kann im Sommer auch die Rhätische Bahn zwischen Davos Filisur und Klosters genutzt werden. Der Transport fürs Bike muss extra gelöst werden.

Nützliche Informationen:

Durch die Trail Toleranz können in den Davos Klosters Mountains Wege und Trails von Bikern wie auch den Wanderern genutzt werden. Es wird aufeinander Rücksicht genommen, wie zum Beispiel auf Schritttempo abbremsen zum Überholen oder das Ausweichen und Platzmachen der Fussgänger, wann immer möglich und sinnvoll.
Bleibt auf den Trails oder den für Biker und Wanderern signalisierten Wegen. Die Bauern und das Landschaftsbild werden es danken. Übrigens ist es seit diesem Frühjahr offiziell erlaubt die Talstrasse sowie die Promenade mit dem Bike im Gegenverkehr zu befahren. Aber auch hier ist Vorsicht geboten, der Ortsbus darf dies auch.
Während der Sommermonate verbringen die Kühe die meiste Zeit auf den Weiden der Alpen. Dort gilt für Biker und Wanderer besondere Vorsicht, da Jungtiere sich in der Herde befinden können. Die Herde mit genügend Distanz umgehen und Kälber am besten gar nicht anfassen, egal wie niedlich sie sind. Falls eine Weide mit einem Gatter oder Zaun «gesichert» ist, diese jeweils wieder schliessen, damit die Tiere nicht entlaufen.
Neben der Bike Waschplätze bei unseren Bike Hotels gibt es an folgenden Talstationen der Bergbahnen Waschplätze: Gotschna, Parsenn und Jakobshorn.

Touren Vorschläge:

Egal ob Genussbiken oder so viele Kilometer wie nur möglich absolvieren. In der Bike Destination Davos Klosters kommt jeder Biker auf seine Kosten.
Freerider können sich auf der knapp 6 Kilometer langen Gotschna Freeride Piste austoben. Dort warten diverse Steilwandkurven, Tables, Erdhügel, Sprünge und Wellen, welche Spass, Fun und Action versprechen.

Zu einer der schönsten Bike Touren in Davos zählt der Alps Epic Trail. Die 38 Kilometer lange Tour führt die Biker vom Jakobshorn Gipfel über den ersten Single Trail ins schöne Sertig Dörfli. Nun ist Muskelkraft für den Aufstieg über den ausgebauten Single Trail aufs Rinerhorn gefragt. Der Trail Verlauf von dort nach Monstein und Jenisberg wirkt ab da wie ein Kinderspiel. Nun geht es immer leicht Berg ab, bis die Fahrt in der Zügenschlucht endet. Weiter zum Bärentritt, via Bahnhof Wiesen, Leidboden und über das berühmte Landwasserviadukt bis hoch zum Bahnhof Filisur.  

Die Bahnen Tour in Davos Klosters gilt als ultimativer Enduro Kick schlechthin. Die Originalroute umfasst eine Strecke von 81 Kilometern, 635 Höhenmeter Aufstieg, 8'470 Höhenmeter Abfahrt und 8 Fahrten mit den Bergbahnen. Sportliche Biker meistern diese Tour in einem Tag. Sie kann aber auch ohne Probleme in Etappen gefahren werden. Eines der Highlights der Bahnen Tour ist, dass man keinen Single Trail zweimal fährt. 
Wem dies immer noch nicht reicht, der kann die zweite Route der Bahnen Tour in Angriff nehmen. Diese umfasst 100 Kilometer, 710 Höhenmeter Aufstieg, 8'590 Höhenmeter Abstieg und 9 Fahrten mit den Bergbahnen.

Weitere Events diesen Sommer:

Am Wochenende vom 16. – 19. August 2018 findet der Grischa Trailride statt. Bei diesem Wettkampf geht es ausnahmsweise einmal nicht um Zeit, sondern um die Trails und den Teamgeist. Gefahren wird in Teams aus 2 – 5 Teilnehmern. Am Vorabend werden jeweils fleissig die Karten für den kommenden Tag studiert und die besten Routen rausgesucht. Das Ganze wird mit einem GPS Gerät aufgezeichnet und anhand der gewählten Routen Punkte vergeben. Die Biker lernen somit die Bikeregionen Davos Klosters, Lenzerheide & Arosa kennen.

Vom 13. – 14. September 2018 wird in Davos der Ride Kongress durchgeführt. Die Teilnehmer erwarten Fachreferate, Classroom Talks, Networking, Multimedia Vorträge und Exkursionen. Teilnehmen werden Vertreter des Tourismus, der Bike Industrie, von Bike Schulen, Trail Bauer, ect.

Ebenfalls wird vom 20. – 23. September 2018 bereits das zweite Enduro 2 Rennen in Davos durchgeführt. Das Biken mit seinem Bike-Buddy steht hier wieder im Mittelpunkt. Jede Stage, welche im Blind-Modus (Stages werden erst am Vorabend oder gar erst am Renntag bekannt gegeben) gefahren wird, wird gemeinsam absolviert.  Hier zählt nicht nur Schnelligkeit, sondern auch Teamwork und eine gute Taktik.

 

Übrigens die Bike Saison 2018 dauert in Davos klosters bis zum 21. Oktober 2018. Ab dann ist Muskelkraft angesagt.

Betriebszeiten der Davos Klosters Mounatins

09.08.2018

0 Kommentare

Neuer Kommentar