Restaurant & Bar Stall Valär

 

Bereits im Frühjahr 2017 hiess es für die Davos Klosters Bergbahnen AG, das alte Lager im Stall an der Talstation des Jakobshorns zu räumen. Als nächster Schritt, wurde der ca. 100 Jahre alte Pferde Stall, besser bekannt als Stall Valär komplett ausgehöhlt und von innen wieder neu aufgebaut. Der alte Charme des Stalls wurde aber trotz Neubau beibehalten.
Unterdessen ist aus daraus ein neues Gastro-Lokal direkt an der Talstation Jakobshorn entstanden, Restaurant & Bar Stall Valär. Das Konzept der vier Zürcher Gastronomen, welche keine Unbekannten sind (Sie führen unter anderem die Bekannten Adressen wie; Frau Gerolds Garten, Sportbar Calvados,  die Quartierbeiz Gartenhof oder etwa das Sterne-Restaurant Maison Manesse) besteht aus Après Ski Apéro ab 16.00 Uhr und Essen ab 17.00 Uhr. 

 

Die sich im Untergeschoss befindende Bar, soll jeweils bis Mitternacht geöffnet sein und auch zu einem Treffpunkt werden, für Leute, welche nicht im Stall zu Abend gegessen haben. 

Doch auch die Speisekarte kann sich sehen lassen. Die Idee ist es, die grossartigen Produkte, welche man in der Region Davos findet maximal zu inszenieren. Mit dem Ziel, Ihren Gästen eine bodenständige Küche bieten zu können, welche aber die Extra-Idee und die Liebe zum Detail mit sich trägt. 
Aber am besten überzeugt Ihr Euch gleich selbst.

 Restaurant & Bar Stall Valär

22.12.2017

0 Kommentare

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.