Sertig Schwinget

Das Schwingspektakel vor wunderschöner Bergklulisse

Jedes Jahr, nachdem die Bauern ihr Heu eingebracht haben, wird es Zeit für die "Bösen", in den Sägemehlring zu treten. In der grandiosen Bergwelt des Sertigtals steigen rund 170 Nachwuchsschwinger und ca. 80 Aktive-Schwinger, am 06. August 2017 in die Zwilchhosen. 

Das Sertig Schwinget, als ältestes Schwingfest des Kantons Graubünden, findet am Ende des Sertigtals auf 1'860 Meter über Meer statt. 

Die Wettkämpfe der Nachwuchs-Schwinger beginnen um 08.30 Uhr und ab 10.30 Uhr geht es weiter mit den Aktiv-Schwingern. Bei den Aktiv-Schwingern gewann letztes Jahr Clopath Beat aus Bonaduz. 

Für musikalische Unterhaltung sorgt das Jodelchörli Parsenn, sowie Alphornbläser. Für das leibliche Wohl sorgen verschiedene Verpflegungs- und Getränkestände.

 

Zur Gründung des Schwingerverbandes der Landschaft Davos kam es am 05. Juni 1912. Ein Jahr später wurde der Kantonale Schwingerverband gegründet. Im Jahre 1923 fand das erste offizielle Schwingfest unter dem Namen Sertig Schwinget statt. Ein Fest, welches damals wie auch heute, einen einmaligen Stellenwert in der Bündner Schwingerfamilie einnimmt. 

Die Anlässe leben von den sportbegeisterten Zuschauern, den überdurchschnittlich treuen Freunden des Schwingsports, sowie der familiären Atmosphäre. 

Lernen Sie anlässlich der Sertig Schwinget in Davos ein Stück Schweizer Kultur und den urchigsten schweizer Sport näher kennen.

                                - BLEIBEN SIE ÜBER NACHT-

02.08.2017

0 Kommentare

Neuer Kommentar